Header Seniorenunion

Kommen Sie zum Gedankenaustausch!

"Gedankenaustausch kennt keine Grenzen.
Es verbindet Kulturen, Geschlechter, Kinder und Erwachsene,
Arm und Reich."

Vorsitzende Ursula Klomp

Willkommen

Wir begrüßen Sie ganz herzlich auf der Homepage der Senioren Union Monheim am Rhein. Sie finden alles Wissenswerte über unsere Ziele und Aktivitäten. Gehen Sie auf Entdeckungsreise und fühlen Sie sich wohl. Sie können sich aber auch mit Ihrer Teilnahme an den zahlreichen Aktivitäten ein persönliches Bild machen und sich auch aktiv einbringen.
Die SENIOREN UNION ist eine eigenständige Vereinigung in der CDU. Sie will im Sinne der CDU an der politischen Meinungs- und Willensbildung in der Partei, in der Öffentlichkeit und in der älteren Generation mitwirken. Besonders vertreten werden sollen die politischen, wirtschaftlichen, kulturellen und sozialen Anliegen der älteren Generation. Wir verstehen uns als Wohlfühl-Familie, die den Mitgliedern ein umfangreiches Jahresprogramm anbietet.

Wir fördern den Kontakt unserer Mitglieder untereinander. So trifft man sich zur Wanderung oder Radtour, spielt miteinander Doppelkopf, Skat oder Rommé, besucht ein Konzert oder Theaterstück. So sind auch Freundschaften entstanden und nicht wenige sagen, dass sie bei uns ein Zuhause gefunden haben. Ihr Interesse ist geweckt? Sprechen Sie uns an. Gerne erzählen wir Ihnen mehr über uns.

Eine CDU-Mitgliedschaft ist nicht erforderlich, um Mitglied unserer SENIOREN UNION zu werden. Dazu müssen Sie lediglich 60 Jahre jung oder aus dem aktiven Berufsleben ausgeschieden sein. Alles Wesentliche erfahren Sie in der Rubrik "Mitglied werden". Ihre Vorsitzende Ursula Klomp
 

Aktuelles:

  • Eine Stadt für Alle ?

  • Die Äußerungen eines Bürgermeisters in einer "Stadt fürAlle" ist eine Altersdiskriminierung, die ihresgleichen finden muss.  Ca. 21 % der Menschen über 65 Jahren eine Broschüre vorzuenthalten mit dem Zitat" Ich möchte das Stadtbild nicht als besonders seniorenfreundlich positionieren"  und das es nicht Aufgabe der Stadtverwaltung ist, eine Apotheken-Umschau auf lokaler Ebene herauszugeben, ist nicht mehr nachvollziehbar.
  • Ist dieser Bürgermeister und seine Partei für die ältere Generation noch wählbar?
  • Diese Frage sollten sich auch diejenigen stellen, die demnächst ins Seniorenalter kommen.
  • Schauen Sie diesen Artikel in der RP vom 24. Januar 2023, Absatz 2 an: 
    http://rp-epaper.s4p-iapps.com/artikel/1158803/25449351 und machen Sie sich selbst ein Bild.

 Lieber Besucher unserer Homepage: Wir überarbeiten z.Zt. die Homepage.und deshalb sind augenblicklich nicht alle Seiten ereichbar. In Kürz stehen jedoch alle Einzelheiten wieder zur Verflügung. Bitte haben Sie Verständnis und etwas Geduld.

© 2022 Senioren-Union Monheim am Rhein